Sommerzeit hat mit Sonne, Eis und Freibad eine Menge zu bieten. Auch die langen Sommerferien stehen schon vor der Tür. Man darf aber nicht vergessen, dass die Sommerzeit auch Prüfungszeit ist.  Nicht nur unsere Abiturienten mussten sich in den letzten Wochen ihren Abitur-Prüfungen unterziehen, sondern auch zwei Schülerinnen aus dem zehnten Jahrgang (Dascha Chernetcova und Evelyn Rau) haben ihre Sprachkenntnisse im Fach Russisch unter Beweis gestellt.

Am Montag, den 29.06.2020 fanden bei uns an der Schule die Feststellungsprüfungen statt. Die Schülerinnen und Schüler, die die Sekundarstufe I einer deutschen Schule nicht von Beginn an besucht haben oder nicht in das Sprachenangebot der Schule eingegliedert werden konnten (Ländertausch beim Umzug), können zum Erwerb von Abschlüssen und Berechtigungen an einer Sprachprüfung (Feststellungsprüfung) teilnehmen.

So mussten Dascha und Evelyn sich selbständig auf die Prüfung vorbereiten, sich mit dem Buch des russischen Schriftstellers Ivan Turgenev „Väter und Söhne“ beschäftigen und es unter literarischen Aspekten analysieren. Am Prüfungstag zeigten sie dann in Form einer Klausur ihr Wissen über das Turgenevs Werk.

Stefan Rietbrock

Stefan Rietbrock

fotografiert, schreibt und unterrichtet am Hebel