Fremdsprachen

"Wir öffnen Türen zur Welt"

Im Rahmen unseres Sprachprofils unterrichten wir die vier modernen Fremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch sowie zusätzlich Latein. Dazu bieten wir ein reichhaltiges Austauschprogramm mit Partnerschulen in Frankreich, Holland und Spanien an. Erasmus-Projekte mit Schulen in Spanien, Schweden, Italien und Polen fördern des Weiteren die interkulturelle Kompetenz.

Struktur und Inhalt

In Klassenstufe 5 starten wir mit grundständigem Englisch und unterrichten dies vertieft in fünf Stunden pro Woche.

In Klasse 6 kann als zweite Fremdsprache zwischen Französisch und Latein gewählt werden.

Ab Klasse 8 bieten wir Spanisch und Russisch als weiteres Kernfach im Sprachprofil an.

Die Kernfächer ab Klasse 8 im Überblick

Gute Gründe für Spanisch

  • Spanisch ist eine Weltsprache: Es steht hinter Englisch an zweiter Stelle in der Weltrangliste der Sprachen mit internationaler Bedeutung.
  • für die Berufsplanung ist Spanisch eine wichtige Schlüsselqualifikation. Es gewinnt in der internationalen Geschäftswelt zunehmend an Bedeutung und ist Voraussetzung für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit spanischen, latein- und südamerikanischen Handelspartnern und Kunden.
  • Spanisch ist in über 20 verschiedenen Ländern der Welt Amtssprache.
  • allein in den USA leben über 45 Millionen Spanischsprecher – mehr als in Spanien!
  • Spanisch als dritte Fremdsprache lässt sich mit Latein oder Französisch als Grundlage schnell verstehen, denn es gibt viele Gemeinsamkeiten in Grammatik und Wortschatz.
  • die verhältnismäßig einfache Aussprache und der unkomplizierte Satzbau ermöglichen es, sich schon nach kurzer Lerndauer auf Spanisch verständigen zu können.
  • Spanien ist ein attraktives Reiseziel! Neben Sonne, Strand und einer reichhaltigen Küche hält es unzählige Kulturschätze bereit.
  • Spanisch ist die Sprache vieler aktueller Songs aus den Charts.
  • Spanien ist anders: Durch die Wahl des Profilfachs Spanisch erhält man die Gelegenheit, das Land mit seinen kulturellen und geschichtlichen Eigenheiten besser kennen zu lernen.

Spanisch als 3. Fremdsprache

  • Schnelles Voranschreiten beim Erlernen der dritten Fremdsprache: Abschluss der Aufbauphase (Niveau B1/ B1+ des europäischen Referenzrahmens) bereits nach drei Lernjahren.
  • Möglichkeit der Weiterführung als Basis- oder Leistungsfach in der Kursstufe bis zum Abitur.
  • Aufgrund des Angebots von drei weiteren Profilfächern meist überschaubare Klassengrößen.
  • Spracherwerb mit modernen Lehrwerken und Unterrichtsmethoden.
  • Möglichkeit der Teilnahme an einem Schüleraustausch im zweiten Lernjahr.

Schüleraustausch / Projekte

Seit dem Jahr 2014 führen wir jährlich einen Schüleraustausch mit dem „Instituto Andrés de Vandelvira“ in Albacete / Castilla-La Mancha durch. Jeweils für eine Woche haben die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, am Familienleben im Gastland teilzunehmen und ihre bisher erworbenen Sprachkenntnisse anzuwenden. Bei gemeinsamen Aktivitäten und Ausflügen knüpfen sie Kontakte und lernen die Besonderheiten des Gastlandes kennen.

Am Spanienaustausch teilzunehmen heißt …

  • den Alltag in einer spanischen Familie zu erleben
  • Spanien nicht nur als Tourist kennen zu lernen
  • die spanische Gastfreundschaft zu erleben
  • die neu erworbenen Sprachkenntnisse auszuprobieren und zu vertiefen
  • neue Freundschaften zu knüpfen
  • kulturelle Unterschiede zu erfahren

Gute Gründe für Russisch

  • Russisch – eine Weltsprache: Denn Russisch ist die Muttersprache von über 160 Mio. Menschen und die Zweitsprache für ca. 69 Mio. Menschen.
  • Russisch – ein Sprungbrett für weitere slawische Sprachen (z. B. Ukrainisch, Weißrussisch, Polnisch, Kroatisch, Serbisch, Slowenisch usw.)
  • Russisch – eine Geschäftssprache: Russland unterhält Beziehungen zu 145 Staaten. Nachhaltige Wirtschaftskontakte mit Russland verlangen von hiesigen Geschäftspartnern nicht nur die Beherrschung der russischen Sprache, sondern auch Kenntnisse über die Kultur und die Mentalität.
  • Russisch – eine europäische Kultursprache: Russisch war die Muttersprache von Alexander Puschkin, Leo Tolstoj und Fedor Dostojewski – Schriftstellern und Poeten, deren Werke zum Kanon der Weltliteratur gehören.
  • Russische – schult das analytische Denken: Das Erlernen der russischen Sprache schafft eine gute Voraussetzung für ein beliebiges Sprachstudium
  • Russisch – aus Freude: Neben dem Unterricht werden viele außerunterrichtliche Aktivitäten und Projekte durchgeführt, z.B. Theaterbesuch, Weihnachtsfeier, Museumsbesuch, Kochen und Backen nach russischen Rezepten und vieles mehr!

Russisch als 3. Fremdsprache

Russisch wird am Hebel-Gymnasium als 3. Fremdsprache ab Klasse 8 angeboten (Sprachliches Profil).

Bereits nach sechs Wochen des Anfangsunterrichts beherrschen die Schülerinnen und Schüler die kyrillische Druck- und Schreibschrift. Außerdem beschäftigen wir uns im Unterricht neben der Grammatik und Lexik auch mit der Kultur und Geschichte dieses faszinierenden Landes.

Schüleraustausch / Projekte

  • Mit dem Russischkurs ins Theater, sich auf die Spuren der russischen Kultur begeben (z.B. im Badischen Staatstheater Karlsruhe „Nussknacker“ oder im Stadttheater Pforzheim „Doktor Schiwago“)
  • Theaterprojekt der Russisch-Fachschaft, die Vorstellung findet immer beim Tag der offenen Tür statt
  • Vorbereitung und Teilnahme der Russisch-Schüler an der Russisch-Landesolympiade
  • Vorbereitung und Teilnahmen der Russisch-Fachschaft am Test „Trud“
  • Eintägige Fahrt nach Baden-Baden „Russland in Europa“ (Klassen 9 und 10)
  • Viertägige Fahrt nach Berlin „Russisches Berlin“ (KS I+II)