Skip to main content

Innerhalb von fĂĽnf Tagen, vom 13.03.2024 – 17.03.2024, legten neun SchĂĽlerinnen und SchĂĽler des Hebel-Gymnasiums gemeinsam mit 85 SchĂĽlerinnen und SchĂĽlern aus Spanien, Bulgarien, Portugal, Rumänien und Deutschland die letzten 115 km des Jakobswegs von Sarria bis Santiago de Compostela zurĂĽck. Begleitet wurde die Gruppe von verschiedenen regionalen Fernsehteams, denn Ziel des Projekts war es nicht nur, an seine körperliche Grenzen zu kommen, sondern auch andere europäische Kulturen kennenzulernen und auf die Europawahl am 9. Juni aufmerksam zu machen.

Erster Höhepunkt des Projekts war die Begegnung mit Schülerinnen und Schülern aus Sarria mit kleinen Interviews, dann ging es endlich los mit den ersten Kilometern. Beim Wandern an der frischen Luft, vorbei an zufriedenen Kühen auf saftigen Weiden und durch urige Dörfchen, konnten sie tief durchatmen und auf Englisch, Deutsch, Spanisch sowie mit Händen und Füßen miteinander ins Gespräch kommen über Hobbys, Politik und aktuelle Themen in Europa.

Trotz mancher Blasen an den Füßen und schwerer Beine, die den einen oder anderen an seine Grenzen kommen ließen, waren die Tage geprägt von strahlenden Gesichtern, Musik und Tanz unterschiedlicher Kulturen und leckerem spanischen Essen. Egal ob zügiger, oder etwas gemütlicher, am Ende erreichten alle zufrieden den Zielort, Santiago de Compostela. Dort gab es nicht nur die Pilgerurkunde, sondern auch einen besonderen Empfang durch zwei spanische Vertreter des Europaparlaments, Nicolás González und Francisco Millán Mons, in sehr festlichem Ambiente. Hier konnten die Jugendlichen Fragen stellen sowie Sorgen über das gegenwärtige Geschehen in Europa und der Welt äußern. Bei dieser Begegnung wurde deutlich, welch vielfältige Themen die jungen Menschen bezüglich der politischen und ihrer persönlichen Zukunft beschäftigen. Umso wichtiger war es den Schülerinnen und Schülern, auch während der Wanderung unterwegs für Demokratie und Zusammenhalt in Europa zu werben, indem sie mit anderen Pilgern ins Gespräch kamen und mit ihren einheitlichen Regenjacken zur Wahl einluden. Deswegen: Gehen auch Sie getreu diesem Motto zur Wahl! #nutzedeinestimme #useyourvote #usatuvoto

 

Christiane Neudorfer, Erasmus+ Koordinatorin am Hebel-Gymnasium Pforzheim

und Kerstin Zerrer

 

Fotos: Neudorfer
Stefan Rietbrock

fotografiert, schreibt und unterrichtet am Hebel

Leave a Reply