Am 12. Februar fand an der Fritz-Erler-Schule in Pforzheim der Regionalwettbewerb von „Jugend debattiert“ der Sekundarstufe I und II statt. Unsere Neuntklässler nahmen dabei zum ersten Mal teil und platzierten sich im guten Mittelfeld. Auch wenn es dieses Jahr nicht ins Finale gereicht hat, möchten die drei im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein. Bis dahin wird dann fleißig debattiert, ggf. auch im Rahmen der „Rhetorik AG“, die im nächsten Schuljahr für die Klassenstufen 8 bis KS1 angeboten werden soll.

A. Winterstein

Stefan Rietbrock

Stefan Rietbrock

fotografiert, schreibt und unterrichtet am Hebel

Leave a Reply