Eine Notfallbetreuung für Kinder, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeiten, wird bei Bedarf eingerichtet. Dies gilt ausschließlich für die der Klassenstufen 5 und 6.

Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche.

Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.
Weitere FAQs rund um die Schulschließung finden Sie hier (https://static.kultus-bw.de/site/pbs-bw-new/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Pressemitteilungen/Pressemitteilungen 2020/2020 03 14 FAQ zur Schließung der Schulen_final.pdf)

Sollten Sie Betreuungsbedarf haben und die o.g. Grundvorraussetzungen erfüllen, melden Sie sich bitte umgehend – spätestens bis Montag, 16.03.2020, 12.00 Uhr  – mit Begründung unter hebel@pforzheim.de

Leave a Reply