In der paradiesischen Idylle zweier Nachbardörfer teilen alle friedvoll die begehrten Früchte des Apfelbaums, durch die alle Dorfbewohner gesund bleiben. Doch die beiden verarmten Dorfärzte schmieden einen teuflischen Plan und fachen damit einen mörderischen Konflikt an, der sich bald zuspitzt. Nur die beiden Dorfältesten durchschauen „Das Apfelkomp(l)ott“. Wie kann es ihnen gelingen, den Streit zu schlichten, bevor etwas wirklich Schlimmes passiert?
Die Antwort gab es am Freitag, dem 22.02.19 um 18 Uhr in der Jahnhalle.

Fotos von Lars Noack

Stefan Rietbrock

Stefan Rietbrock

fotografiert, schreibt und unterrichtet am Hebel

Leave a Reply